Jeder kennt es ...

... doch niemand will es: Das Hörgerät.

Der kleine Hightech-Gigant steht nicht nur für das "Hören“ sondern symbolisiert primär das „Nicht-Hören“, einen Defizit also. Somit stellt es ein Stigma dar, dem sich Menschen mit Hörverlust ausgesetzt sehen. Die Hemmschwelle zur Anschaffung eines Hörgeräts ist daher entsprechend groß und vielfach wird mit der längst überfälligen Hörgeräteversorgung viel zu lange gewartet.

Wer seinen Hörverlust erkannt hat und die Notwendigkeit eingesehen hat, diese Technik zu nutzen oder zumindest auszuprobieren, kann aus einer Vielzahl von Geräten aller Preisklassen, Bauarten und Farben wählen. Bei der Suche nach dem individuell passenden Gerät stehen die persönliche Lebenssituation, das Umfeld, in dem man sich bewegt und die eigenen Ansprüche an Komfort und Hör-Qualität im Vordergrund. Hat man sich nach einer Testphase für ein bestimmtes Gerät entschieden und an die eigenen Bedürfnisse anpassen lassen, merkt man schnell, wie sehr sich die Lebensqualität durch die erweiterten Möglichkeiten der zwischenmenschlichen Kommunikation steigert. 


Wissenswertes rund um's Hörgerät bieten die folgenden Unterseiten.